13. April 2020 – Cep Herkülü: Naim Süleymanoğlu

Ein Film von Özer Feyzioğlu über den Weg des gleichnamigen Gewichthebers

PRÄSENTIERT IM RAHMEN DER KÜLTÜRALE

Geboren im Süden Bulgariens, entdeckte Naim Süleymanoğlu in seiner Jugend das Gewichteheben für sich und schaffte es schließlich bis zu den Olympischen Spielen. Er machte sich den Spitznamen „Pocket Hercules“, also Taschen-Herkules, verdient, indem er zum Beispiel 190 Kilogramm hob. Der Film erzählt von seinen Abenteuern im Gewichteheben und der Rekorde, welche er in Folge immer wieder gebrochen hat. Über seinen Asylantrag in der Türkei, welchen er aufgrund unfairer Behandlung gegen seine Familie und Verwandten gestellt hat. Als Mitglied der türkischen Minderheit in Bulgarien machte er sich auch öffentlich gegen die bulgarische Unterdrückung stark, die ihm und anderen Menschen neue Namen, Alter und Identitäten aufzwingen wollte.

In türkischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

TR 2019 | Regie: Özer Feyzioğlu | Darsteller: Hayat Van Eck, Yetkin Dikinciler und Selen Öztürk | 141 Min.

In Kooperation mit dem Kino CITY 46

Termine:
Montag, 13.04.2020,
um 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.
Birkenstr. 1
28195 Bremen

Tickets:
9 € / ermäßigt 5,50 €

Kartenvorbestellung:
Telefon: 0421-95799290
E-Mail: CITY 46
oder direkt über Cinetixx